Körper & Psyche

Da der Mensch nicht entweder Körper oder Psyche ist, sondern immer Beides zusammen, kann man ihn auch nur so verstehen und behandeln.

Gerade bei Angst-, Psychosomatik- und Schmerzstörungen zeigt sich diese enge Verbindung sehr klar.

 

Bei massiver Angst reagiert nicht nur das Gefühl (Angst) sondern auch der Körper (Zittern, Brustenge, Verkrampfung im Nacken usw.). Auch Dauerschmerzen (chronische Schmerzen) verändern nicht nur den Körper (u. a. reaktiv erhöhter Muskeltonus, verringerte Stresstoleranz) sondern auch die Psyche (Niedergeschlagenheit, verändertes Beziehungserleben usw.).

 

Kontakt:

 

E-Mail: mair@angsttherapie-steyr

TEL: 0660 2449445 (neue Nummer!)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mag. Michael Mair 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt